Vereinsgeschichte
Heimatverein Buchloe und Umgebung e.V.

 

1987

Gründung des Vereins

Zielsetzung: Errichtung eines Museums in Buchloe

 

1991

Ankauf der alten Raiffeisenbank durch die Stadt Buchloe zur Nutzung als Museumsgebäude.
Der Heimatverein übernimmt die Trägerschaft des Heimatmuseums.

 

1992

Beginn der Renovierungsarbeite; Umgestaltung und Ausstattung der ehemaligen Bank- und Wohnräume für Museumszwecke.

 

1997

Abschluss der ersten Ausbaustufe im Museum (Erdgeschoss) und Eröffnung des Heimatmuseums Buchloe am 19. September.

 

1999

Übernahme der übrigen Wohnräume im Gebaude 1. Stock.

 

2001

Beginn der zweiten Ausbaustufe (Teilbereiche im oberen Stock) und Eröffnung der Bechteler-Ausstellungsräume.

 

2002

Der Heimatverein Buchloe und Umgebung e.V. erhält aus der Hand des Bezirkstagspräsidenten Herrn Dr. Georg Simnacher den 2. schwäbischen Museumspreis für Beispielhafte Museumsarbeit.

Eröffnung des Schmetterlingsraumes und des Neher-Kabinetts.

 

2003

Abschlussarbeiten in den oberen Ausstellungsräumen und Freigabe für den Publikunsbesuch.

Eröffnung des Trachten- und Fahnenraumes, sowie eines Zeitungsarchives „Buchloer Zeitung"

 

Sämtliche Ausstellungsräume wurden unter der fachlichen Beratung des Landesamtes für Denkmalpflege München, Abteilung „Nichtstaatliche Museen" geplant und eingerichtet:

Dr. Albrecht Griebl
Dipl. Ing. Rudolf Werner
Dipl. Ing. Eva-Maria Fleckenstein

 

Copyright © 2013. All Rights Reserved.